Erfolgreiches Wochenende der Liechtensteiner Judokas am Ranking 500 in Altstätten

Bereits zum 43. Mal in Folge trafen sich wettkampfbegeisterte Judoka am letzten Wochenende zum Turnier in Altstätten. Der Klassiker im St. Gallischen Rheintal überzeugt seit jeher mit einer guten Organisation sowie spannenden und fairen Duellen.

1 x Gold und 3 x Silber für den Judo Club Ruggell

Bei den Jugend- und Juniorenkämpfern lief es nicht nach Wunsch. Max Mehser, Jugend -66 kg belegte den 5. Schlussrang, Kurt Kuser bei den Junioren –66 kg schied frühzeitig aus.

Besser lief es in der Elitekategorie

Judith Biedermann erkämpfte sich den 2. Schlussrang in der Klasse -57 kg. Matthias Rietzler -81 kg kämpfte sich in der stark besetzten Kategorie bis ins Finale vor. Dort musste er sich dem Liestaler David Vavrecka geschlagen geben und konnte die Silbermedaille in Empfang nehmen.

In der Kategorie +90 kg gelang es David Büchel einmal mehr, sämtliche Kämpfe vor Ablauf der Wettkampfzeit mit Ippon zu gewinnen und sich als Sieger ausrufen zu lassen.

Am Sonntag kamen dann auch noch die Schüler U15 zum Einsatz. Für Raphael Bicker und Sandro Zürcher liefen die Kämpfe nicht nach Wunsch.

Für Dario Alfonso, der nach einer längeren Verletzungspause erstmals wieder auf der Matte stand, resultierte der tolle 2. Schlussrang!

 

Die Kämpfe des Judo Club Sakura

Auch der Judo Club Sakura konnte mit seinen Kämpfern am Ranking-Turnier in Altstätten sehr starke Resultate erzielen. Anja Kaiser (Kader LJV) war am Samstag bei der Elite Damen + 63 kg am Start. Sie kämpfte sehr gut und konnte das Ranking-Turnier mit dem ersten Platz beenden. Allerdings waren in dieser Kategorie nur wenige am Start. Bei den jüngeren U18Kämpfern des JC Sakura lief es Mareen Hollenstein (Kader LJV) sehr gut. Sie kämpfte am Samstag und konnte durch eine starke Leistung das Turnier als Zweite beenden. Lea Wyss (Kader LJV) versuchte sich erstmals bei den U18. Mit dem dritten Rang konnte sie voll überzeugen. Bei der U21-Kategorie der Frauen waren auch wenige Teilnehmer am Start und Mareen Hollenstein wurde souveräne Siegerin.

Bei den Mastern Ü30 waren vom JC Sakura erstmals drei Kämpfer am Start. Dabei konnte bei den Damen Nadia Demont das Turnier für sich entscheiden. Jürgen Tiefentaler rangierte sich im ausgezeichneten zweiten Rang und Martial Danthois konnte sich als Dritter klassieren. Am Sonntag kämpfte Lea Wyss in der Kategorie U15. Mit dem ersten Platz bei den U15 konnte sie eine weitere Spitzenklassierung erreichen.

(Bild aus der Tageszeitung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.