30. Internationales Gallus-Turnier im Athletik Zentrum St. Gallen

Am Wochenende fand in St. Gallen eines der wichtigsten Judoturniere der Schweiz statt. Mit über 800 Judokas gab es einen neuen Teilnehmerrekord in diesem stark besetzten Turnier.

Der JC Ruggell kann sich bestens behaupten

Insgesamt standen 9 Judokas aus den Reihen des JC Ruggells am Samstag und Sonntag im Wettkampf-Einsatz. Am Samstag waren Max Mehser, Kurt Kuser, David Büchel und Judith Biedermann auf den Matten. Max Mehser startete in der U18 Kategorie (-66kg) und rangierte sich mit einem Sieg und zwei Niederlagen auf dem guten 8. Schlussrang. Für Kurt Kuser (Elite -66kg) lief das Turnier nicht nach Wunsch, er schied frühzeitig aus. Judith Biedermann kämpfte in einer höheren Gewichtsklasse als gewohnt, konnte sich mit einem Sieg aber dennoch den beachtlichen 5. Schlussrang sichern.

David Büchel musste sich nach zwei Vorrunden-Siegen erst im Finale geschlagen geben, er durfte sich am Ende des Tages verdient die Silbermedaille umhängen lassen.

Am Sonntag kämpfte dann der Ruggeller Nachwuchs um das begehrte Edelmetall. Manuel Bicker startete als erster JCR-Schützling in der U13 Kategorie. Er gewann alle seine Begegnungen und durfte sich daher als Turniersieger stolz die Goldmedaille umhängen lassen! In der U15 Kategorie standen dann Dario Alfonso, Raphael Bicker, Ammando Büchel und Lisa Göldi im Einsatz. Raphael Bicker konnte sich nicht in den Medaillenrängen platzieren, er wurde nach einem Sieg und zwei Niederlagen Siebter.

Ammando Büchel und Dario Alfonso zeigten beide starke Kämpfe und konnten drei, bzw. vier ihrer Begegnungen gewinnen. Beide unterlagen aber im entscheidenden Kampf um den dritten Rang und mussten sich mit dem undankbaren 5. Schlussrang auf den Heimweg machen.

Für Lisa Göldi lief das Turnier um einiges erfreulicher, sie durfte sich mit zwei Siegen als Drittplatzierte ausrufen lassen und erkämpfte sich somit eine Bronzemedaille für den Judoclub Ruggell.

Betreut wurden die Judokas von David Büchel, Raphael Schwendinger und Kurt Kuser.

Der JC Sakura mit vielen Medaillen

Bei den Elite-Damen (FE+70) holte sich Anja Kaiser den Sieg gegen ihre einzige Konkurrentin Jennifer Richard. Bei den U18-Kämpferinnen war Mareen Hollenstein am Start. Sie startete auch bei der U21. In der U18-Kategorie belegte sie hinter einer deutschen und einer tschechischen Kontrahentin den dritten Rang. In der U21-Kategorie konnte sie mit dem Turniersieg einen tollen Erfolg feiern. Michael Marxer gelang es leider nicht, im Kampf um die vorderen Platzierungen einzugreifen.

Auch der Sakura-Nachwuchs war in St. Gallen sehr erfolgreich. Insgesamt waren zehn junge JCS-Judokas am Start. Turniersiege gab es dabei für Gabriel Meier (U11) und Gabriel Aebi (U13). Zweite Plätze erkämpften sich Lea Wyss (U15), Tiziano Tosolini (U11) und Eowyn Meier (U11). Über dritte Schlussränge konnten sich Pit Pauli, Jon Pauli (beide U11), Aeneas Römer, Chiara Schatzmann (beide U13) und Valentin Aebi (U9) freuen.

Foto aus der Tageszeitung

Der Liechtensteiner Judoverband gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.