Junior European Cup 2018 in Berlin

Am Wochenende vom 28./29. Juli 2018 richtete der SC Berlin e.V., Abteilung Judo/Karate zum neunten Mal, im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen den am stärksten besetzten Junior European Judo Cup aus. Insgesamt waren 565 junge Judokas aus 38 Nationen und 5 Kontinenten am Start!

Raphael Schwendinger und Holger Scheele kamen am Freitag, 27. Juli in Berlin an – am Samstag gab es dann Sightseeing bei brütender Hitze…

und am Sonntag ging es dann, bei allergrösster Hitze los, was für die Judokas sicher kein Vergnügen war.

Raphael zeigte ganz starkes Judo. Gegen Kevyn Perna aus Italien setzte er sich mit einem perfekten Haltegriff durch. Seinen zweiten Gegner Richard Fiedler aus Deutschland, konnte er mit Harai Goshi in Kombination mit O-Soto-Gari auf effektive Weise bezwingen.

Den dritten Fight gegen Matheus Assis aus Brasilien verlor Raphael trotz sehr gutem Kampf. Er hatte Assis anfangs voll im Griff, kam dann aber aus dem Takt. Da Assis beim Poolfinale gegen den Georgier Lasha Bekauri verlor, hatte Raphael keine Chance auf den Hoffnungslauf.

Laut Nationaltrainer Holger Scheele hat Raphael richtig gut gekämpft, war top motiviert und die mentale Einstellung hat auch gestimmt. Schlussendlich braucht er aber noch mehr Wettkampferfahrung und das letzte Quäntchen Glück hat auch gefehlt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.