Austrian Cup / Vöcklabruck (Salzkammergut) – Der Judo-Nachwuchs des Liechtensteiner Judoverbandes überzeugte!

Der Liechtensteiner Judoverband nahm vergangenes Wochenende am 6. Internationalen Austrian Cup Salzkammergut in Vöcklabruck teil. Im Einsatz standen die Jugendkader-Athleten sowie die Sportschüler.

Mareen Hollenstein gelang der Wettkampftag nach Mass. Bei den Juniorinnen -70kg gewann sie zwei Kämpfe mit Ippon und stand als Siegerin fest. Bei den Jugendkämpferinnen –70kg gewann sie anschliessend noch die Bronzemedaille.

Tristan Frei, U21/-66kg. zeigte starke Kämpfe, musste aber aufgrund fragwürdiger Kampfrichter-Entscheide frühzeitig die Segel streichen. Max Mehser, U21/-73kg, gewann den ersten Kampf, musste sich dann im Viertelfinale sowie im Hoffnungslauf geschlagen geben und konnte sich nicht rangieren.

Bei den Jugendkämpfern traten Max Mehser und Raphael Bicker in der Gewichtsklasse -73kg an. Raphael gewann den ersten Kampf, unterlag danach im Viertelfinale und dem Hoffnungslauf und schied aus. Max kämpfte sich im Hoffnungslauf vor, im Kampf um die Bronzemedaille unterlag er und wurde undankbarer Fünfter.

Lisa Göldi, Lea Wyss, Dario Alfonso, Manuel Bicker und Raphael Bicker starteten in der Kategorie U16. Lisa und Lea konnten in ihren Gewichtsklassen je einen Kampf gewinnen. Da sie die anschliessenden Kämpfe verloren, wurden sie Pooldritte und konnten nicht um die Medaillen mitkämpfen.

Manuel, der Jüngste in seiner Gewichtsklasse, musste sich nach zwei guten Kämpfen geschlagen geben und schied aus. Dario gewann in der Vorrunde zwei Kämpfe. Im Viertelfinale unterlag er, konnte im Hoffnungslauf nochmals einen Kampf gewinnen und wurde Siebter.

Raphael kämpfte sich in der Gewichtsklasse -73kg mit zwei Ippon-Siegen ins Halbfinale vor. Erneut machte eine klare Fehlentscheidung des Kampfrichters den Finaleinzug zunichte. Im Kampf um Bronze musste er sich geschlagen geben und wurde Fünfter. Betreut wurden die Judokas von Magnus Büchel.

sdr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.