Schweizer Mannschaftsmeisterschaft in Neuchâtel

Jahresabschluss am Swiss Cup in Neuchatel – leider ohne Glück…

Am vergangenen Wochenende fand die Schweizer Mannschaftsmeisterschaft statt. In einer regulären Saison würden die vier bestplatzierten Mannschaften der Nationalliga A zusammenkommen und um den Titel kämpfen. Dieses Jahr war aber alles anders. Weil seit dem Jahr 2020 keine reguläre Schweizer Mannschaftsmeisterschaften durchgeführt werden konnten, wurde der Swiss Cup ins Leben gerufen. Siebzehn Mannschaften stellten sich dieser Herausforderung und kämpften um den begehrten Titel. Die Ausgangslage für die Ruggeller war schwierig, weil sie sich als eine der wenigen Regionalmannschaften, gegen viele Teams aus der Nationalliga A, beweisen mussten. Und dann meinte es noch nicht einmal das Losglück gut mit unseren Jungs. Nach einer knappen 6:4 Niederlage gegen das “Team Jura”, mussten die Ruggeller in den Hoffnungslauf, wo sie auf das Team aus Yverdon trafen. Auch hier mussten sie sich leider geschlagen geben. Trotz allem war es schön, wieder gemeinsam unterwegs gewesen zu sein und die Unterstützung der mitgereisten Fans zu spüren.